Mobile Juwelierin Andrea Linder

Am liebsten gebe ich Partys, da ich den Austausch mit Menschen mag und nie das Gefühl habe, dass es „Arbeit“ ist.
MG_9916

Andrea Linder ist seit 2013 nebenberuflich begeisterte Mobile Juwelierin.

Eine Freundin lud mich als Gast zu einer Luna Party ein. Claudia Freytag, die damalige Mobile Juwelierin fand ich sofort unglaublich sympathisch und der Schmuck hatte es mir auch angetan. Ziemlich schnell kam mir die Idee, selbst für Mobile Juwelierin zu werden.

Am liebsten gebe ich Partys, da ich den Austausch mit Menschen mag und nie das Gefühl habe, dass es „Arbeit“ ist. Luna ist eher wie eine große Familie, bei der man mit allen Angestellten bis hin zur Chefin einen guten Kontakt hat.

“Luna gibt mir das Gefühl, ich bin Teil einer großen Familie. Man kennt von der Chefin bis zu den Angestellten alle persönlich.”

ANDREA LINDER, MOBILE JUWELIERIN

Zudem gefällt mir die Flexibilität des Jobs. Ich kann die Anzahl meiner Termine selbst bestimmen, und es dadurch gut mit meinem Familienleben vereinbaren.

Einziger Nachteil: Luna = SUCHTGEFAHR!!!

Der Schmuck ist einfach sooooooo schön!

Share this post

Luna Mobile Juwelierin werden.

mobile-juwelierin-video-thumbnail
Finanzielle Freiheit, flexible Arbeitszeiten sowie der exklusive Luna Lifestyle – wie exklusive Reisen & Events – und die großartige Luna Familie warten auf dich!

Mehr Luna* Erfolgsstories

Mobile Juwelierin Barbara Unterlercher

Mein Job hat viele schöne Seiten. Als Mobile Juwelierin fühlt man sich immer willkommen und die Begeisterung der Gäste ist einfach spürbar.

Mehr dazu

Mobile Juwelierin Margit Mayr

Es macht mir immer noch großen Spaß, Luna-Party`s zu machen. Besonders freue ich mich über langjährige Stammkunden.

Mehr dazu

Mobile Juwelierin Sissy Paukovits

Und ich wollte einen Job, der mir wirklich Spaß macht. Mit Luna habe ich das mehr als erreicht.

Mehr dazu

Willkommen im Luna-Universum

Schön, dass wir uns getroffen haben. Wir würden uns freuen, wenn wir regelmäßig im Kontakt bleiben – wie es bei guten Freundinnen halt so ist.